Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Analysen des Tages
vorheriger Monat August 2019 nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31
             

 
 
 

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?



 
 

DAX: Ausverkauf vorerst gestoppt


15.05.2019 - 09:20:00 Uhr
UBS

Zürich (www.aktiencheck.de) - Der Rücklauf beim DAX (ISIN DE0008469008/ WKN 846900), der am 8. Mai startete, konnte zunächst am EMA50 bei 11.887 Punkten aufgehalten werden, wie aus der Veröffentlichung "KeyInvest DailyTrader" der UBS hervorgeht.

Diese Zone um 11.850 Punkte sei eine präferierte Korrekturzone gewesen. Gestern hätten die Bullen wie erwartet Stärke zeigen und über dem EMA50 eröffnen können. Im weiteren Handelsverlauf sei es dann sukzessive nach oben gegangen, deshalb habe der Deutsche Aktienindex auf Tageshoch knapp unter der 12.000 Punkte-Marke schließen können. Doch im Wochenchart bahne sich nun ein bearishes Muster an, sollte der Index nicht zeitnah ein weiteres Verlaufshoch über der 12.435 Punkte-Marke ausbilden.

Ausblick: Eine nachhaltige Stabilisierung werde weiterhin zwischen 11.850 und 11.750 Punkten favorisiert. Bisher liege der Deutsche Aktienindex in diesem Fahrplan. Ein temporärer Rückfall unter die 11.700 Punkte-Marke sollte man allerdings einplanen.

Die Long-Szenarien: Könne der DAX in den nächsten Tagen zwischen 11.750 und 11.850 Punkten ein bullishes Muster auf das Parkett zaubern, dann dürfte sich zeitnah ein neues Verlaufshoch über der 12.500 Punkte-Marke ausbilden. Wichtig wäre in diesem Zusammengang ein Wochenschlusskurs über 12.200 Punkte. Erst in diesem Fall würde ein neues prozyklisches Kaufsignal entstehen.

Die Short-Szenarien: Ein Tagesschlusskurs unter der 11.700 Punkte-Marke könnte die Bullen in arge Bedrängnis bringen und einen Ausverkauf in Richtung 11.500 Punkte einleiten. Womöglich werde sogar die 11.300 Punkte-Marke erreicht. Auf diesem Kursniveau sollte dann allerdings eine größere Gegenbewegung starten. (15.05.2019/ac/a/m)




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Derivate-Infos
Weitere Analysen & News mehr
20.08.2019, BNP Paribas
Brent setzt Erholung fort
20.08.2019, BNP Paribas
Silber im Aufwärtstrend
20.08.2019, UBS
S&P 500: Das große Zittern
20.08.2019, UBS
DAX: Eine Erholung macht noch keinen Sommer
20.08.2019, BNP Paribas
DAX überbrückt 200-Tage-Linie
 

Copyright 1998 - 2019 derivatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG