Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Analysen des Tages
vorheriger Monat Mai 2019 nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31
             

 
 
 

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?



 
 

Amazon.com (Tageschart): Trendbruch + Abrisskante - Chartanalyse


15.05.2019 - 08:45:00 Uhr
HSBC Trinkaus & Burkhardt

Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - Amazon.com-Chartanalyse von HSBC Trinkaus & Burkhardt:

Die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt nehmen in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des weltgrößten Online-Händlers Amazon.com Inc. (ISIN: US0231351067, WKN: 906866, Ticker-Symbol: AMZ, Nasdaq-Symbol: AMZN) charttechnisch unter die Lupe.

Der aktuelle Chartverlauf der Amazon.com-Aktie dokumentiere die Gefahr, dass nach dem bisherigen Allzeithoch bei 2.050 USD knapp unterhalb der Marke von 2.000 USD eine zweite, tieferliegende Kursspitze ausgeprägt worden sei. Dieses Risiko sei zu Wochenbeginn deutlich größer geworden, denn der Internetkonzern sei mit einem Abwärtsgap (1.856 zu 1.852 USD) in die neue Handelswoche gestartet. Mit dieser Kurslücke habe der Titel zudem den Aufwärtstrend seit Dezember vergangenen Jahres sowie die 38-Wochen-Linie (akt. bei 1.889 USD bzw. 1.860 USD) preisgeben müssen. Per Saldo drohe eine charttechnische Abrisskante, womit die Ausprägung eines klassischen Doppeltopps an Konturen gewinne. Auch die Mehrzahl der quantitativen Indikatoren mahne derzeit zur Vorsicht. Hervorheben möchten die Analysten an dieser Stelle den Bruch des RSI-Aufwärtstrends seit Dezember vergangenen Jahres. Die nächste Rückzugszone ergebe sich aktuell aus den verschiedenen Hoch- und Tiefpunkten zwischen 1.784 USD und 1.736 USD. In dieses Kursband falle zudem die 200-Tage-Linie (akt. bei 1.754 USD). Darunter würden die Tiefs vom 1. Quartal bei rund 1.600 USD den nächsten Auffangbereich markieren. Als Stopp biete sich der o. g. alte Haussetrend an, so die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt in einer aktuellen Chartanalyse. (Analyse vom 15.05.2019)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Amazon.com-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Amazon.com-Aktie:
1.661,80 EUR +1,13% (15.05.2019, 08:36)

XETRA-Aktienkurs Amazon.com-Aktie:
1.649,40 EUR +1,44% (14.05.2019, 17:35)

Nasdaq-Aktienkurs Amazon.com-Aktie:
1.840,12 USD +0,96% (14.05.2019, 22:00)

ISIN Amazon.com-Aktie:
US0231351067

WKN Amazon.com-Aktie:
906866

Ticker-Symbol Amazon.com-Aktie Deutschland:
AMZ

Nasdaq Ticker-Symbol Amazon.com-Aktie:
AMZN

Kurzprofil Amazon.com:

Amazon.com Inc. (ISIN: US0231351067, WKN: 906866, Ticker-Symbol: AMZ, Nasdaq-Symbol: AMZN) ist einer der führenden Anbieter im Bereich E-Commerce und gehört zu den Fortune-500-Unternehmen. Die Firma hat ihren Sitz in Seattle im US-Bundesstaat Washington. Seit Gründung des Unternehmens durch Jeff Bezos 1995 wurde das Produktangebot kontinuierlich erweitert und ein weltweites Netz von Logistik- und Kundenservice-Zentren aufgebaut. In zahlreichen Ländern ist Amazon mit eigenen Websites vertreten. Heute kann man bei Amazon von Büchern und elektronischen Geräten bis hin zu Tennisschlägern und Diamantschmuck alles kaufen. Amazon verfügt über Websiten in den USA, Kanada, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Spanien, Japan, China und Brasilien und betreibt über 69 Logistikzentren in aller Welt mit einer Gesamtfläche von über sechzehn Millionen Quadratmetern. (15.05.2019/ac/a/n)




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Derivate-Infos
Weitere Analysen & News mehr
24.05.2019, HSBC Trinkaus & Burkhardt
Under Armour (Wochenchart): Doppelt spannend - Chartanalyse
24.05.2019, BNP Paribas
Brent-Ölpreis: Spielraum auf der Unterseite
24.05.2019, HSBC Trinkaus & Burkhardt
DAX (Tageschart): S-K-S-Formation nimmt Form an - Chartanalyse
24.05.2019, BNP Paribas
Palladium mit Zwischenhoch
24.05.2019, BNP Paribas
Henkel: Kursabgaben in Richtung 73,70 EUR möglich - Chartanalyse
 

Copyright 1998 - 2019 derivatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG