Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name


Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?



 
 

DAX: Zwei Anlaufpunkte


07.11.2018 - 10:11:44 Uhr
BNP Paribas

Paris (www.aktiencheck.de) - Der DAX (ISIN: DE0008469008, WKN: 846900) erreichte gestern nicht mehr 11.605/11.625, sondern fiel direkt weiter nach unten und setzte die Pullbackphase von 11.690 fort, wie aus der Veröffentlichung "dailyDAX" der BNP Paribas hervorgeht.

Der DAX müsse sich entscheiden, ob er zuerst a) 11.700/11.850 erreicht oder b) 11.400/11.300 ansteuere. Nehme der DAX den Weg nach oben, so würde es ihm schwerfallen, über 11.850/12.000 hinauszukommen. Folge die Phase des Pullbacks bis 11.400/11.300, gäbe es selten schon neue Jahrestiefs unter 11.050. (07.11.2018/ac/a/m)



Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden Derivate-Infos
Weitere Analysen & News mehr
18.02.2019, UBS
DAX: Ein starker Konter der Bullen
18.02.2019, UBS
Amazon.com: Nichts Halbes und nichts Ganzes - Chartanalyse
18.02.2019, HSBC Trinkaus & Burkhardt
KION: 54,21-Euro-Marke auf der Wunschliste - Chartanalyse
18.02.2019, HSBC Trinkaus & Burkhardt
QIAGEN: Positive Weichenstellungen - Chartanalyse
18.02.2019, HSBC Trinkaus & Burkhardt
DAX: Die großen Leitplanken
 

Copyright 1998 - 2019 derivatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG