Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Analysen des Tages
vorheriger Monat Oktober 2018 nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05 06 07
08 09 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31
             

 
 
 

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?



 
 

DAX (Tageschart): Abgeschlossene S-K-S-Formation - Chartanalyse


11.10.2018 - 08:53:30 Uhr
HSBC Trinkaus & Burkhardt

Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - Den "Hammer" konnten die DAX (ISIN: DE0008469008, WKN: 846900)-Bullen nicht mit einem Spurt über das Vortageshoch bei 11.999 Punkten nach oben auflösen, so die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt.

Stattdessen hätten Anleger erneut Kursverluste hinnehmen müssen, die am Nachmittag nochmals deutlich ausgeweitet worden seien. In der Konsequenz stehe ein neues Jahrestief bei 11.712 Punkten zu Buche. Damit stehe die Kernunterstützung aus den letzten Verlaufstiefs bei rund 11.800 Punkten zur Disposition. Dazu trage auch ein Schlusskurs auf Tagestief bei. Aus Sicht der Candlestickanalyse entstehe dadurch ein "roter Block" - ein Kerzenmuster, welches unmittelbare Anschlussverkäufe ermögliche. Den gleichen Schluss würden die Vorgaben für den heutigen Tag nahe legen, so dass die Schiebezone der letzten anderthalb Jahre mit einem nachhaltigen Unterschreiten der Schlüsselmarke von 11.800 Punkten zu Handelsbeginn in eine abgeschlossene Schulter-Kopf-Schulter-Formation umschlagen dürfte. Deren rechnerisches Abschlagspotenzial könne auf rund 1.800 Punkte taxiert werden.

Die beschriebene Breitseite werde durch die US-Indices bestätigt. So habe der S&P 500 (ISIN: US78378X1072, WKN: A0AET0) gestern sein altes Allzeithoch bei 2.872 Punkten preisgeben müssen, während der NASDAQ Composite (ISIN: XC0009694271, WKN: 969427) die Kreuzunterstützung bei 7.500 Punkten unterschritten habe. (11.10.2018/ac/a/m)



Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden Derivate-Infos
Weitere Analysen & News mehr
19.10.2018, BNP Paribas
Brent-Ölpreis: Erstes Kaufsignal mit Ziel
19.10.2018, BNP Paribas
Palladium bleibt ruhig
19.10.2018, BNP Paribas
DAX: Topbildung durchstoßen
19.10.2018, UBS
Gold: Erholung setzt sich fort
19.10.2018, UBS
DAX: Es bleibt ein Drahtseilakt
 

Copyright 1998 - 2018 derivatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG