Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Analysen des Tages
vorheriger Monat September 2018 nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
             

 
 
 

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?



 
 

SAP: Nachhaltige Relative Stärke aufgebaut - Chartanalyse


14.09.2018 - 09:35:00 Uhr
HSBC Trinkaus & Burkhardt

Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - SAP-Chartanalyse von HSBC Trinkaus & Burkhardt:

Die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt nehmen in ihrer aktuellen Chartanalyse die Aktie des Softwarekonzerns SAP SE (ISIN: DE0007164600, WKN: 716460, Ticker-Symbol: SAP, Nasdaq OTC-Symbol: SAPGF) unter die Lupe.

Die SAP-Aktie habe sich sowohl im bisherigen Jahres- sowie Quartalsverlauf als auch seit Monatsbeginn deutlich besser entwickelt als der DAX®. Unter dem Strich habe der Technologietitel also eine nachhaltige Relative Stärke aufgebaut. Aus charttechnischer Sicht schlage sich dieses Verhaltensmuster in der Ausprägung eines klassischen Dreiecks nieder, während der Auswahlindex eine deutliche Korrektur durchgeschritten habe. Wenngleich es sich bei diesem Pattern um eine eher trendbestätigende Formation handle, sollten sich Anleger prozyklisch im Ausbruchsfall positionieren. Das heiße bei einem Spurt über den kurzfristigen Korrekturtrend (akt. bei 104,72 EUR) springe die Börsenampel wieder auf "grün". Dies gelte umso mehr, als dass die SAP-Aktie zu den wenigen DAX®-Titel zähle, die sich gemessen an der objektiven Auswertung im Rahmen des HSBC-Trendkompasses weiterhin in einem idealtypischen Aufwärtstrend befinden würden.

Andererseits ginge ein Abgleiten unter die untere Dreiecksbegrenzung (akt. bei 99,08 EUR) mit einem Rebreak des alten Allzeithochs bei 100,70 EUR einher, was wiederum für einen deutlichen Nackenschlag sorgt, so die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt. (Analyse vom 14.09.2018)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze SAP-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs SAP-Aktie:
104,10 EUR +0,41% (14.09.2018, 09:29)

Xetra-Aktienkurs SAP-Aktie:
104,02 EUR +0,31% (14.09.2018, 09:14)

ISIN SAP-Aktie:
DE0007164600

WKN SAP-Aktie:
716460

Ticker-Symbol SAP-Aktie:
SAP

NYSE Ticker-Symbol SAP-Aktie:
SAP

Reuters-Kürzel SAP-Aktie:
SAPG.DE

Kurzprofil SAP SE:

Als Marktführer für Unternehmenssoftware unterstützt die SAP SE (ISIN: DE0007164600, WKN: 716460, Ticker-Symbol: SAP, Nasdaq OTC-Symbol: SAPGF) Firmen jeder Größe und Branche, ihr Geschäft profitabel zu betreiben, sich kontinuierlich anzupassen und nachhaltig zu wachsen. Vom Back Office bis zur Vorstandsetage, vom Warenlager bis ins Regal, vom Desktop bis hin zum mobilen Endgerät - SAP versetzt Menschen und Organisationen in die Lage, effizienter zusammenzuarbeiten und Geschäftsinformationen effektiver zu nutzen als die Konkurrenz. Über 388.000 Kunden aus der privaten Wirtschaft und der öffentlichen Verwaltung setzen auf SAP-Anwendungen und -Dienstleistungen, um ihre Ziele besser zu erreichen. Weitere Informationen unter www.sap.de. (14.09.2018/ac/a/d)




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden Derivate-Infos
Weitere Analysen & News mehr
19.09.2018, UBS
EURO STOXX 50: Bullen bekommen noch eine Chance
19.09.2018, UBS
DAX: Gegenbewegung setzt sich durch
19.09.2018, BNP Paribas
Brent-Ölpreis: Brent nimmt Rally wieder auf
19.09.2018, BNP Paribas
Gold kommt nicht vom Fleck
19.09.2018, BNP Paribas
DAX hat heute Chancen
 

Copyright 1998 - 2018 derivatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG