Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Analysen des Tages
vorheriger Monat Dezember 2018 nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31
             

 
 
 

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?



 
 

Daimler-Aktie: Auf Erholungskurs - Chartanalyse


15.05.2018 - 08:57:47 Uhr
UBS

Zürich (www.aktiencheck.de) - Daimler-Aktie: Auf Erholungskurs - Chartanalyse

Nachdem sich der Aktienkurs von Daimler (ISIN: DE0007100000, WKN: 710000, Ticker-Symbol: DAI, Nasdaq OTC-Symbol: DDAIF) von 2011 bis April 2015 mehr als verdreifacht hatte, durchlief die Aktie bis Juli 2016 eine sehr volatile Abwärtsbewegung, wie aus der Veröffentlichung "KeyInvest DailyTrader" der UBS hervorgeht.

Der Kursrückgang sei im April 2015 bei 96,07 Euro gestartet, dem höchsten Kurs seit Juli 1998. Beendet worden sei die Abwärtsbewegung erst mit dem zyklischen Tiefpunkt Anfang Juli 2016 bei 50,83 Euro. Von dort sei es bis Anfang Januar 2017 wieder bergauf gegangen. Im Bereich von 73,00 Euro sei der Aufwärtstrend abermals zu Ende gewesen, und der Kurs von Daimler habe erneut den Rückwärtsgang eingelegt. Bis Anfang August 2017 habe sich die Aktie innerhalb eines intakten Abwärtstrends nach unten bewegt.

In der anschließenden Erholung habe sich der Kurs von Daimler wieder bis an den Widerstand bei 73,00 Euro herangeschoben. Von dort sei der Kurs Anfang November des vergangenen Jahres wieder nach unten abgeprallt und danach bis in den Bereich von 68,00 Euro zurückgefallen. Von hier aus habe ein Aufwärtstrend begonnen, der Ende Januar in einem neuen Zweijahreshoch bei 76,48 Euro gegipfelt habe. Danach sei ein jäher Absturz gefolgt, der Ende April zum bisherigen Jahrestief bei 63,78 Euro geführt habe. Seitdem befinde sich die Aktie wieder auf Erholungskurs. Innerhalb des kurzfristigen Aufwärtstrendkanals eröffne sich dabei noch weiteres Aufwärtspotenzial.

Einstiegsszenarien für kurzfristig engagierte Trader: Die Long-Szenarien - Eröffne Daimler leicht im Plus, wäre aus Sicht der Charttechnik ein Kauf bei einem Rücklauf auf den gestrigen Schlusskurs bei 66,84 Euro, bei einem Bruch der 68,00-Euro-Marke oder aber nach der ersten Korrektur einer Aufwärtsbewegung denkbar, und zwar circa 40 Prozent unterhalb des letzten Hochs. Werde allerdings im Minus begonnen, könnten Trader nach den Regeln der technischen Analyse entweder durch die gerade beschriebene Korrekturvariante, bei einem Abprall von der 65,50-Euro-Marke oder aber bei einem Bruch der Schlusskurslinie einsteigen. Der Zielbereich läge rund 2,40 Euro oberhalb des jeweiligen Tagestiefs.

Die Short-Szenarien: Starte die Aktie leicht im Minus, indiziere die Charttechnik eine Platzierung bei einem Abprall von der Schlusskurslinie, nach dem Bruch des gestrigen Tiefs oder aber nach der ersten Korrektur einer Abwärtsbewegung, und zwar nach dem Bruch des letzten Tiefs. Werde hingegen im Plus eröffnet, könnten sich Trader durch die eben geschilderte Korrekturvariante, bei einem Abprall vom 68,00-Euro-Widerstand oder aber nach dem Bruch der Schlusskursmarke platzieren. Das Kursziel wäre circa 2,40 Euro unterhalb des jeweiligen Tageshochs auszumachen. Abgesichert werden könnten alle Trades durch einen Stopp in Höhe von 0,50 Euro, bei Long-Trades unter- und bei Short-Trades oberhalb des Einstiegs. (Analyse vom 15.05.2018)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Daimler-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Daimler-Aktie:
66,78 EUR -0,06% (15.05.2018, 08:33)

Xetra-Aktienkurs Daimler-Aktie:
66,84 EUR (14.05.2018)

ISIN Daimler-Aktie:
DE0007100000

WKN Daimler-Aktie:
710000

Eurex Optionskürzel Daimler-Aktienoption:
DAI

Ticker-Symbol Daimler-Aktie:
DAI

Nasdaq OTC Ticker-Symbol Daimler-Aktie:
DDAIF

Kurzprofil Daimler AG:

Die Daimler AG (ISIN: DE0007100000, WKN: 710000, Ticker-Symbol: DAI, Nasdaq OTC-Symbol: DDAIF) mit Sitz in Stuttgart ist ein deutscher Hersteller von Personenkraftwagen und Nutzfahrzeugen Ihre bekannteste Marke ist Mercedes Benz. Die Daimler AG ist außerdem Anbieter von Finanzdienstleistungen und die erste global notierte Aktiengesellschaft.

Die Daimler AG ist eines der größten Automobilunternehmen der Welt. Mit den Geschäftsfeldern Mercedes-Benz Cars, Daimler Trucks, Mercedes-Benz Vans, Daimler Buses und Daimler Financial Services gehört die Daimler AG zu den größten Anbietern von Premium-Pkw und ist der größte weltweit aufgestellte Nutzfahrzeug-Hersteller. Daimler Financial Services bietet Finanzierung, Leasing, Flottenmanagement, Versicherungen und innovative Mobilitätsdienstleistungen an.

Die Firmengründer Gottlieb Daimler und Carl Benz haben mit der Erfindung des Automobils im Jahr 1886 Geschichte geschrieben. Als Pionier des Automobilbaus gestaltet die Daimler AG auch heute die Zukunft der Mobilität: Die Daimler AG setzt dabei auf innovative und grüne Technologien sowie auf sichere und hochwertige Fahrzeuge, die faszinieren und begeistern. Die Daimler AG investiert seit Jahren konsequent in die Entwicklung alternativer Antriebe mit dem Ziel, langfristig das emissionsfreie Fahren zu ermöglichen. Neben Hybridfahrzeugen bietet die Daimler AG dadurch die breiteste Palette an lokal emissionsfreien Elektrofahrzeugen mit Batterie und Brennstoffzelle. Denn die Daimler AG betrachtet es als Anspruch und Verpflichtung, ihrer Verantwortung für Gesellschaft und Umwelt gerecht zu werden.

Daimler vertreibt seine Fahrzeuge und Dienstleistungen in nahezu allen Ländern der Welt und hat Produktionsstätten auf fünf Kontinenten. Zum heutigen Markenportfolio zählen neben Mercedes-Benz, der wertvollsten Premium- Automobilmarke der Welt, die Marken smart, Freightliner, Western Star, BharatBenz, Fuso, Setra und Thomas Built Busses. (15.05.2018/ac/a/d)




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden Derivate-Infos
Weitere Analysen & News mehr
07.12.2018, BNP Paribas
Brent-Ölpreis: Nachhaltige Gegenbewegung möglich
07.12.2018, BNP Paribas
Palladium: Neues Rekordhoch
07.12.2018, BNP Paribas
DAX unterschreitet Abwärtstrendkanal
07.12.2018, BNP Paribas
Fresenius: Abwärtsbewegung bestätigt - Chartanalyse
07.12.2018, HSBC Trinkaus & Burkhardt
S&P 500 (Tageschart): Hoffnungen auf kurzfristige Bodenbildung zerschlagen - Chartanalyse
 

Copyright 1998 - 2018 derivatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG