Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Analysen des Tages
vorheriger Monat September 2014 nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05 06 07
08 09 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30
             

 
 
 

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?



 
 

DAX, erratische Ausschläge


25.02.2013 - 10:10:42 Uhr
DailyFX

Frankfurt a. M. (www.derivatecheck.de) - Jens Klatt, Marktanalyst bei dailyFX schaut auf die Entwicklung des DAX und gibt einen Ausblick.

Der deutsche Leitindex bleibe einerseits zwar aufwärtsgerichtet und bewege sich weiter in einem intakten Aufwärtstrendkanal. Allerdings sei der Modus seit Beginn des Jahres eher als neutral einzuschätzen mit einigen erratischen Ausschlägen auf der Ober- und Unterseite. Auf der Unterseite würde mit dem Bruch des Aufwärtstrendkanals und dem Unterschreiten des aktuellen Jahrestiefs ein weiterer Verkauf in Richtung der Region zwischen 7.430 und 7.470 Punkten vorstellbar.

Es sei aber auch ein weiterer Verkauf in Richtung des Bereichs zwischen 7.170 und 7.200 Punkten möglich. Diese Region resultiere aus einer Market Profile-Betrachtung und fange grob gesprochen eine Region mit verstärkter die "Price-Action" in den vergangenen Monaten ein. Auf der Oberseite bleibe es dabei, dass erst ein Bruch des aktuellen Jahreshochs bei 7.872 Punkten den Modus auf bullish switche.

Weitere Informationen zu Unterstützungen und Widerständen finden Sie im Tools-Bereich.

Für weitere Informationen zu den Terminen nutzen Sie bitte die Verlinkung im Text. Eine ausführliche Übersicht der Daten des heutigen Tages wie auch vergangener Veröffentlichungen finden Sie im Termin-Topic.
(25.02.2013/dc/a/i)



Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden Derivate-Infos
Weitere Analysen & News mehr
22.09.2014, HSBC Trinkaus & Burkhardt
DAX, Gefahr einer S-K-S-Formation nimmt ab
22.09.2014, IG Markets
DAX, Intraday-Reversal
22.09.2014, DZ BANK
DAX, noch kein Befreiungsschlag
19.09.2014, Helaba
DAX, Bild hellt sich langsam auf
19.09.2014, HSBC Trinkaus & Burkhardt
DAX, der Weg nach oben ist frei
 

Copyright 1998 - 2014 derivatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG