Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Analysen des Tages
vorheriger Monat September 2014 nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05 06 07
08 09 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30
             

 
 
 

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?



 
 

DAX, Allzeithoch rückt in Schlagweite


28.01.2013 - 10:56:34 Uhr
DailyFX

Frankfurt a. M. (www.derivatecheck.de) - Jens Klatt, Marktanalyst bei dailyFX schaut auf die Entwicklung des DAX und gibt einen Ausblick.

Am Freitag sei der DAX aus seiner Trading Range zwischen 7.590/600 und 7.800 Punkten nach oben ausgebrochen und zeichne somit für die kommende Woche ein bullishes Bild. Durch den Bruch auf der Oberseite dürfte ein Kaufsignal geliefert worden sein, welches einen Lauf des DAX in Richtung der psychologisch wichtigen Marke um 8.000 Punkte ermögliche. Auch der Test des Allzeithochs bei 8.132 Punkten liegt aus Sicht des Experten nun im Bereich des Möglichen. Seitens der Unternehmenszahlen aus den USA sei dies durchaus denkbar, den diese wären in der vergangenen Woche durchweg positiv ausgefallen und dürften sich vermutlich auch in der kommenden Woche fortsetzen.

Erst ein Rücklauf in die Trading Range und somit ein Bruch der nun als Unterstützung fungierenden 7.800er Marke würde den Modus wieder in Richtung neutral verschieben. Unter der 7.800er Marke finde der deutsche Leitindex nun einen wichtigen Support im Bereich des Trend-Supports bei 7.600 Punkten, erst ein Unterschreiten dieses Levels würde das Bild für die Bullen eintrüben.

Weitere Informationen zu Unterstützungen und Widerständen finden Sie im Tools-Bereich.

Für weitere Informationen zu den Terminen nutzen Sie bitte die Verlinkung im Text. Eine ausführliche Übersicht der Daten des heutigen Tages wie auch vergangener Veröffentlichungen finden Sie im Termin-Topic. (28.01.2013/dc/a/i)



Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden Derivate-Infos
Weitere Analysen & News mehr
01.09.2014, DailyFX
DAX, Anstieg nur wegen Spekulationen?
01.09.2014, HSBC Trinkaus & Burkhardt
DAX, negative Divergenzen mahnen zur Vorsicht
01.09.2014, IG Markets
DAX, Korrektur
01.09.2014, DZ BANK
DAX holt Luft
01.09.2014, Helaba
DAX, Risiken derzeit höher als die Chancen
 

Copyright 1998 - 2014 derivatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG